• 16. - 19. Februar 2023
  • Messezentrum Salzburg

19.08.2022

14. Europameisterschaft im jagdlichen Schießen

Anfang Juli fand im italienischen Piancardato die 14. Europameisterschaft im jagdlichen Schießen statt. Die Ergebnisse gibt es hier.

Veranstaltet von der International Shooting Federation (FITASC), fand vom 1. bis 3. Juli in Piancaldato die 14. Europameisterschaft im jagdlichen Schießen statt. 125 Schützen aus elf Ländern nahmen an dem Wettbewerb in Italien teil. Dabei waren verschiedene Disziplinen zu meistern: Combined Game Shooting (CGS) Combined Junior, CGS Combined Ladies, CGS Combined Open, CGS Combined Senior, CGS Combined Team, CGS Rifle Open, CGS Rifle Team, CGS Shotgun Open und CGS Shotgun Team. 

Keine „sechs Österreicher unter den ersten fünf“

In der Gesamtwertung lag Finnland (3.786 Punkte) vor Slowenien (3.770 Punkte) und Tschechien (3.766 Punkte). Deutschland erreichte den respektablen 4. Platz, Österreich ist nicht im Teambewerb angetreten. In den Einzelwertungen war Manfred Buttazoni auf Platz 11 der beste Österreicher. Mit 762 Punkten fehlten ihm nur zwei weitere auf Platz 7.

© RX Austria & Germany
Jagdliches Schießen Gesamtergebnis

Das könnte Sie auch interessieren:

Almwirtschaft: Die smarte Lösung des Wolf-Problems

Ein kleines Halsband könnte für ein reibungsfreies Zusammenleben zwischen Mensch und Wolf sorgen. Der Entwickler dieses smarten Halsbands, Michael Eder von Brainflash Patententwicklung, im Interview.

Sesselrücken bei Österreichs größtem Jagdverband

Der größte Jagdverband Österreichs hat seinen neuen Generalsekretär und Stellvertreter präsentiert. “Jagd Österreich” vertritt die Interessen der rund 130.000 österreichischen Jägerinnen und Jäger auf nationaler und internationaler Ebene.

Neues Jagdrevier erschlossen – YouTube erwartet euch!

Spannender Video-Content zum Thema Jagd, Fischerei und Natur ist nur einen Klick entfernt. Schau vorbei!