• 24. - 26. Juni 2022
  • Gutshof Glanegg

27.05.2022

Neuer Landesjägermeister im Burgenland gewählt

Rund 70 Delegierte konnten im burgenländischen Oberwart im Rahmen das Landesjagdtages 2022 einen neuen Vorstand und Landesjägermeister wählen. Mit musikalischer Begleitung der Jagdhornbläser wurde der neue Landesjägermeister auch gebührend willkommenen geheißen.

Nach einer fünfjährigen Amtsperiode tritt der bestehende Vorstand des burgenländischen Landesjagdverbandes rund um LJM Roman Leitner und LJM-Stellvertreterin Charlotte Klement nicht mehr zur Wahl an und übergibt die Agenden rund um die Verwaltung der Jagd Burgenland an ein komplett neues Team. Für seine Verdienste erhielten Leitner und Klement das goldene Verbandsabzeichen überreicht.

Quasi einstimmig

Roman Bunyai, bisheriger Geschäftsführer des Landesjagdverbandes, wurde mit 97 % der Delegiertenstimmen unter dem Vorsitz der Wahlkommission vertreten durch WHRin Mag.a Ljuba Szinovatz zum neuen Landesjägermeister des Burgenlandes gewählt. Als Leiter der wild- und waldpädagogischen Ausbildungsstätte „Werkstatt Natur“ und Geschäftsführer des Landesjagdverbandes hat Bunyai bereits seit über 20 Jahren die Geschicke des Bgld. Landesjagdverbandes mitgestaltet. In dieser Zeit entstanden Projekte wie z.B. der Aufbau Österreichs größter „Waldschule“, die Entwicklung eines Aus- und Weiterbildungsprogrammes für die Jägerschaft, aktive Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung und die Initiierung der Wildbretdirektvermarktungskampagne.

© Shutterstock

Immer am Laufenden bleiben

Übergabe als erste Aufgabe

Bunyai wird entsprechend dem neuen Jagdgesetz, das die Auflösung des Landesjagdverbandes als Körperschaft öffentlichen Rechts per Jahresende vorsieht, somit der letzte Landesjägermeister Burgenlands in dieser Form sein. Unterstützen werden ihn dabei LJM-Stellvertreter Anton Putz sowie die beiden weiteren Vorstandsmitglieder Franz Klein und Christian Kalab, die ebenfalls am heutigen Jagdtag neu gewählt wurden. Eine wesentliche Aufgabe des neuen Vorstandes wird unter anderem die geregelte Übergabe des Landesjagdverbandes und seiner Agenden an das Amt der burgenländischen Landesregierung sein, sowie die Begleitung des bereits laufenden Prozesses einer Jagdvereinsgründung.

Bunyai sieht sich als kooperativer Brückenbauer zwischen der Jägerschaft und den politischen und administrativen Einheiten der Landesregierung, und hat für die nächsten Monate bereits große Pläne.

Burgenländischer Landesjagdverband/LR

Das könnte Sie auch interessieren:

Jagdreferent: „Wolf hat im Kärntner Siedlungsgebiet nichts verloren“

Der bei Almwirtschaften gefürchtete Wolf durchstreift in Kärnten ein Siedlungsgebiet. Jagdreferent Martin Gruber erklärt, was nun mit dem Tier geschehen wird.

Die „Hohe Jagd & Fischerei“ wird diesen Sommer WÜD

Erstmalig veranstaltet RX-Austria & Germany zusätzlich zur traditionellen „Die Hohe Jagd & Fischerei“ mit dem neuen Format „WÜD“ die wildeste Messe für die moderne Jagd.

Neues Jagdrevier erschlossen – YouTube erwartet euch!

Spannender Video-Content zum Thema Jagd, Fischerei und Natur ist nur einen Klick entfernt. Schau vorbei!